Oktober 2015

Mit der feierlichen Überreichung der Zertifikate durch Dr. Karin Kleinen vom LVR-Landesjugendamt schlossen insgesamt 15  pädagogische Leitungskräfte des Offenen Ganztags aus der gesamten Städteregion den Zertifikatskurs „Leiten mit Klarheit, Kreativität und Kraft“ ab. Vom Akifa e.V. nahmen 6 Leitungen und die pädagogische Fachberatung am Zertifikatskurs teil.

Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilneh-mer sind in ihrem beruflichen Alltag an den Grundschulen in der Städteregion  für die Gestaltung eines für Kinder und Eltern attraktiven Ganztagsangebots an Schulen zuständig. In Ergänzung zu ihrer Ausbil-dung - zu meist als  Erzieherinnen und Erzieher - haben sie sich neun Monate lang intensiv mit den vielfältigen Herausforde-rungen ihrer Leitungsaufgabe in der OGS beschäftigt. Konzeptentwicklung, Personalführung, Teamentwicklung, Eltern- und Öffentlichkeitsarbeit sowie interne und externe Vernetzung sind dabei nur einige ihrer Zuständigkeiten und Verantwortungsbereiche.

Der Kurs wurde in Kooperation mit dem LVR-Landesjugendamt nach dessen Standards durchgeführt und bot in 5 Modulen mit insgesamt 184 Kursstunden zahlreiche Ansatzpunkte, sich als Leitungskraft weiter zu entwickeln. Die Referenten Maria Saurbier und Dietmar Willmann hatten gemeinsam mit  Dr. Karin Kleinen, der LVR- Fachberaterin für OGS beim Landesjugendamt, ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt, das neben praxisnahen Fort-bildungsinhalten auch  Supervisions- und Coachingelemente enthielt.

Die erworbenen Qualifikationen wiesen die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer aus Alsdorf, Eschweiler, Stolberg und Aachen in ihrer Projektarbeit und zuletzt auch bei der Abschlusspräsentation ihrer Projekte nach. Frau Dr. Kleinen hatte es sich nicht nehmen lassen, an den beiden Präsentationstagen in Alsdorf mit dabei zu sein. Sie freute sich über die guten Ergebnisse: „Dieses Beispiel soll Schule machen. Wir brauchen gut qualifizierte Leitungskräfte für das außerunterrichtliche Angebot an Offenen Ganztagsschulen.“

Für die OGS-Koordinatorinnen und Koordinatoren aus der Städte-region hatte der Leitungskurs, vor allem auch die Arbeit in Studien-gruppen einen tollen Nebeneffekt. Der Austausch zwischen den Schulen ganz unterschiedlicher Träger war so fruchtbar, dass er über das Leitungsseminar hinaus fortgesetzt werden soll. Der Termin für ein nächstes Treffen ist bereits vereinbart.

Zukünftig sollen auch in anderen Regionen Zertifikatskurse für Leitungskräfte in Kooperation mit dem LVR stattfinden. Der nächste Kurs startet am 19.02.2016 in Bonn. Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bilder/Text: S. Crampen