27. Juni 2015

In diesem Jahr gab die Sonne alles und ließ echtes Ferienfeeling bei den Sommerferienspielen im Annapark aufkommen. Dazu trug auch das abwechslungsreiche Programm bei, das die OGS-Betreuerinnen zusammengestellt hatten. Die Kinder staunten nicht schlecht über das, was unsere nähere Umgebung an Abenteuern zu bieten hat.

Auf dem Ferienprogramm der Grundschule Annapark standen z.B. eine Bergbesteigung, eine Expedition zu den Behausungen gefährlicher Tiere, der Besuch des einzigen eintrittsfreien Tierparks weit und breit und natürlich die Abkühlung unter den künstlichen Alsdorfer Wasserfällen.

So jedenfalls hätte ein Werbeprospekt die abwechslungsreichen 2 Wochen beschrieben. Und tatsächlich, an einem Ferientag wanderte die Gruppe durch Wiesen und Felder zum CAP, dem Carl-Alexander-Park in Baesweiler, wo tatsächlich ein waschechter Berg mit schöner Aussicht über die Region zu besteigen ist. In seinem Schatten finden Kinder darüber hinaus allerlei Möglichkeiten zum Klettern, Schaukeln und Spielen. Ein anderer Tag brachte die Begegnung mit Bienen und deren Behausungen, den Bienenwaben. Ein Imker beantwortete bereitwillig die vielen Fragen der Kinder und sorgte für so manche Gaumenfreude.

Natürlich wurde auch der Alsdorfer Tierpark angesteuert, der gerade für Grundschulkinder immer etwas zu bieten hat. Wenn es gar zu heiß wurde, nahmen die OGS-Betreuerinnen die Rasensprenger in Betrieb, die für viel Spaß und Abkühlung sorgten.

Bei den Mal- und Bastelaktionen sind viele schöne Werke entstanden, die sich im Kinderzimmer oder an der Küchenwand zu Hause sicher sehr gut machen werden. 

 

 

Bilder: OGS Annapark
Text: S. Crampen