Im Oktober 2014

Das war ein Spaß! Eine ganze Herbstferienwoche lang drehte sich in der OGS der Broicher Siedlung alles um das Thema "Leben auf Burg BroSie". Die Kinder konnten in die Rolle von Ritter oder Burgfräulein schlüpfen. Bereits zum dritten Mal hatten die OGS-Kinder der umliegenden Schulen  Blumenrath, Hoengen, Begau und Broicher Siedlung die Möglichkeit sich in gemeinsamen Ferienspielen näher kennenzulernen.

Es wurde emsig gewerkelt, gebastelt und geprobt, denn schließlich musste das für den letzten Tag der Ferienspiele geplante Burgfest vorbereitet werden.

Tunier-Pferde und Lanzen –  Burgfräulein-Hüte und Schleier -  Schwerter und Schilder - Rüstung und Wams  – Alles aus eigener Herstellung.

Frau Rodigast, OGS-MitarbeiterinFrau Rodigast, OGS-Mitarbeiterin

Ein üppiges Programm hatten sich die OGS-Leitung Frau Reichhart und die Betreuerinnen und Betreuer der OGS ausgedacht, denn es sollte schließlich für jeden und jede  etwas dabei sein.  Die Kinder hatten alle Hände voll zu tun und schlüpften mit viel Spaß in die mittelalterlichen Rollen.

Am Tag des Burgfestes durften dann die gebastelten Rüstungen und die phantasievolle Burgfräulein-Outfits angelegt werden. Die Sockenpferde wurden gesattelt und die edlen Fräulein gingen in Gedanken nocheinmal die Schritte des selbst einstudierten Tanzes durch.

Noch eine letzte Probe der Kammbläser...

 

Tätäterä Tätäterä Tätäterä  dann der bunte Einmarsch in die Turnhalle, wo die Burggäste – also Eltern und Großeltern der Kinder - schon erwartungsvoll auf ihren Bänken saßen.

Das Fest konnte beginnen. 

Auf den stimmungsvolle Einzug, der von den Kammbläsern angeführt wurde, folgte die wilde Jagd der Tunierpferde, anschließend dann der elfengleichen Tanz der Burgfräulein.

Ein wahres Burgspektakel!!

 

Zum Abschluss des Festes gab es für die Eltern noch selbst gebackenes Brot und herzhaften Kuchen. Damit ging eine ereignisreiche und bunte Ferienwoche zu Ende.

 

 

Das Angebot ist Teil eines Kooperationsprojektes, das - als Ergänzung zu den städtischen Ferienspielen auf dem Abenteuerspielplatz Hüttenhausen – vom Akifa e.V. in Eigenregie durchgeführt wird.

Jeweils in einer Woche der Oster- und der Herbstferien bieten  die Schulen Begau, Blumenrath, Broicher Siedlung und Hoengen gemeinsame Ferienspiele für die OGS-Kinder an. Den ersten Durchgang des Kooperationspro-jekts beschließt in den Osterferien 2015 die OGS Hoengen mit einem Ferienspielangebot.

Anschließend erfolgt die Auswertung des Projekts auf deren Grundlage entschieden wird, ob das Angebot weiterhin  aufrecht erhalten werden kann.