(Oktober 2013)

Wie passen Milch und Mode zusammen? Die Antwort gaben jetzt die Schülerinnen und Schüler der Gemein-schaftsgrundschule Alsdorf Blumenrath mit ihrem diesjährigen Beitrag zum bundesweiten Joe Clever Designer Wettbewerb und "sahnten" dafür den 1. Preis ab.

Laut Wettbewerbsauschreibung sollten die Schülerinnen und Schüler ihre Kreativität dafür einsetzen, nützliche Gebrauchsgegenstände aus Getränkekartons zu designen. Also setzten sich Kinder und Betreuer der OGS zusammen und wählten unter allen Ideen diejenige aus, die am meisten Spaß versprach.

Heraus kam - nein, nicht Käse  - sondern eine spektakuläre Modenschau mit Designerstücken aus recycelten Milchtüten und die Erkenntnis, dass der Fantasie und der Kreativität tatsächlich keine Grenzen gesetzt sind.

 

Die Idee ist das eine, die Umsetzung das andere. Wie schon im letzten Jahr beteiligte sich die ganze Schule am sammeln und Auswaschen der gebrauchten Milchtüten.

Selten haben Grundschulkinder lieber gesunde Milch getrunken als in dieser Zeit. In Designer-Werkstätten im Offenen Ganztag wurde geplant, ausprobiert, verbessert und optimiert. Insgesamt beteiligten sich 30 OGS-Kinder am Projekt.

 

Mit der Arbeit kam das Staunen darüber, was aus einem Material, das sonst unbesehen in den Abfall wandert, so alles möglich ist. Dirndl mit farbigem Milchtütendeckeltop, praktische abwaschbare Schürzen, elegante Herrenwesten, luftige Hängekleider, robuste Seppelhosen, Kopfbedeckungen für jeden Anlass, filigrane Accessoires und punkige E-Gitarren. Ein kreatives Feuerwerk mit einem traumhaften Finale:

einem blütenverzierten Brautkleid mit königlicher, meterlanger Schleppe.

Die jungen Modells ernteten großen Jubel von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern für die Präsentation der aufwendig gearbeiteteten Stücke am Vortag des Weltschulmilchtag. Bei diesem Anlass wurde auch das Preisgeld für den 1. Platz in Höhe von 1.000 Euro sowie 100 Liter Schulmilch von Susanne Schlicher von Tetra Pak überreicht.

 

Der Erfolg überzeugt: "Im nächsten Jahr mache ich ganz bestimmt auch mit!", ist zu hören. Auch Schulleiter Rainer Hinrichs freut sich über den Erfolg seiner Schule: "Eine wunderbare Gemein-schaftsleistung." Das Preisgeld soll dafür verwendet werden, die Pausen-Spielekisten der Klassen aufzufüllen. 

 

Fotos: S. Keller und OGS-Blumenrath

Text: S. Crampen