15. Juni 2013

Die GGS Broicher Siedlung feiert ein sportliches Schulfest

„Bewegung macht Spaß“, das war das Motto des diesjährigen Schulfest der Grundschule Broicher Siedlung.

Das Fest startete in der Festhalle neben der Schule mit einem sportlichen Aufwärmprogramm zu fetziger Musik. Die eingängige Fitness-Choreographie der Vortänzerinnen auf der Bühne brachte gleich die ganze Schule einschließlich des Schulleiters Herrn Dr. Nellis in Bewegung.

 

Und draußen auf dem Schulhof ging es für die eine Gruppe von Kindern mit Übungen zu Treffsicherheit, Geschicklichkeit, und Rhythmusgefühl weiter.

Auf dem Sportplatz startete die andere Gruppe mit den Bundesjugend-Spielen.

 

 

Wenn auf lautes Scheppern freudiges Jubeln folgt, dann steht man in einer langen Schlange vor dem Dosenwerfen. Aber was machen die Kinder am Stand daneben? Mit voller Konzentration und angestrengtem Blick nach hinten durch die eigenen Beine versuchen sie sich – so scheint es – auf einen unsichtbaren Stuhl zu setzen. Erst beim genauen Hinsehen erkennt man, dass sie versuchen einen Kugelschreiber, der hinter ihrem Rücken an einem Faden hängt, in einen Flaschenhals zu bugsieren.

Gleich daneben entdeckt man ebenso konzentrierte Gesichter beim Eierlauf, beim Spiegelmalen oder beim Scheibenschießen.

Gegenüber vergnügen sich vor allem die Kleinen in der Hüpfburg.

 

 

Und dann richtige action beim Trommelhappening. Als Trommeln dienen dicke Gymnastikbälle, die halten einiges aus. Das müssen sie auch, denn kräftige Schläge machen nicht nur die schöneren Töne, sondern auch Muskeln.

Sportliche Herausforderungen warten auch auf dem Sportplatz auf die Kinder. Hier findet Flossenlaufen, Bobbycar-Rennen, Partnerläufe und einiges mehr statt.

 

 

Das aus Spenden der Eltern bestehende Buffet lässt wahrlich keine Wünsche offen. Eine Stärkung haben sich am Ende auch (beinahe) alle Teilnehmer und Gäste durch sportliche Betätigung verdient.

 

 

 

 

 

 

 

 

Text/Bilder

S.Crampen