8. Juni 2013

Tag der Offenen Tür in der GGS Blumenrath

Am vergangenen Samstag standen die Türen der Grundschule Blumenrath für alle Eltern der jetzigen und künftigen Schülerinnen und Schüler und für andere Interessierte weit offen.

Von 9.00 Uhr an durften die Eltern und die neuen Erstklässler im Unterricht mit dabei sein und sich in der ganzen Schule umschauen. Auch der Offene Ganztag hatte Gelegenheit sich und seine Arbeit zu präsentieren. Tolle, kreative Mitmachaktionen zogen nicht nur die Kinder sondern auch die Erwachsenen in ihren Bann.

 

In der Sägewerkstatt sägten Väter mit ihren Kindern exotische Tiere mit der Laubsäge aus. Schwer zu sagen, wer hier wem die Tipps gab.

 

 

Besonders fleißig fädeln Mütter und Kinder in der Schmuckwerkstatt Perlen auf. Die fertigen Ketten wurden natürlich gleich anprobiert.

 

 

 

In der Seifenküche formten eifrige Hände Herzchen, Sterne und anderes Fantasievolles. Alles viel zu schade zum Händewaschen.

 

 

In der Schneiderei nähten Mädchen und Jungen stylische Knopfbroschen oder setzten die Nähmaschine in Gang, um schöne Halstücher oder Stoffherzen zu schneidern.

 

 

Charlie, der Grünschopf, gehört eindeutig in den Bereich Natur und Garten. Denn die Kinder, die sich aus Nylon, Blumenerde und Grassamen einen Charlie gebastelt haben, dürfen sich in ein paar Tagen über frisches Grün in ihrem Zimmer freuen.

 

 In der Gesunden Küche gab es vor allem Gaumengenüsse. Hhmm! Gemüsedips, süße Wassermelone und frisch gepresste Fruchtsäfte; Dazu noch viele nützliche Informationen rund um das Thema Ernährung.

 

 

Nicht nur um´s Essen ging´s in der Cafeteria. Wie immer hatten sich viele Eltern mit Selbstgebackenem am reichhaltigen Kuchenbuffet beteiligt.

 

Beim Schwatzen und Lachen an den Tischen drinnen und draußen war das gute Gemeinschaftsgefühl der Schule zu spüren.

Wollte man die schöne Atmosphäre dieses Tages beschreiben, müsste man Worte wie: anregend-kreativ, fröhlich-familiär, entspannt, herzlich, bunt und einladend verwenden.